Aug 262016
 

Die verborgene Tür zum Erfolg - The Secret Door to SuccessWarum haben manche Leute Erfolg, so viele andere aber nicht? Dieser Frage geht Florence Scovel Shinn, Pionierin der Selbsthilfe- und Erfolgs-Literatur auch in diesem, ihrem dritten, Buch nach, das 1940 kurz vor ihrem Tod erschien.

Erfolgreiche Menschen unterscheiden sich von erfolglosen im wesentlichen in einem Aspekt: ihrem Denken. Wenn Ihnen diese Aussage auf den ersten Blick sonderbar erscheint, fragen sie einen x-beliebigen Spitzensportler. Er wird ihnen bestätigen, dass neben der körperlichen Fitness vor allem Denkprozesse über Sieg oder Niederlage entscheiden – und der Glaube an sich selbst.
Wie denkt man, um ein erfolgreiches Leben zu führen? Das hat Florence Scovel Shinn Erfolgssuchenden in einer Vortragsreihe vermittelt. Den Inhalt der Vorträge hat sie in diesem Buch zusammengefasst.

Um durch die „verborgene Tür“ zu gelangen, braucht es nicht mehr, als dass Sie Ihre hinderlichen Denkmuster durch erfolgsorientierte ersetzen, einige Verhaltensweisen korrigieren und Ihre Erwartung an das Leben ändern.

Sie lernen, in jeder Lebenslage das Beste zu erwarten und sich aktiv darauf vorzubereiten. Sie beginnen Ihrer Intuition zu vertrauen und zu folgen, und den Verstand, wo er als Verhinderer auftritt, in die Schranken zu weisen. Und nach und nach werfen Sie all die Bürden ab, die Sie schon lange mit sich herum schleppen. So öffnen Sie die „verborgene Tür“ und treten ein in ein Leben, das mehr zu bieten hat, als das, mit dem Sie zur Zeit nicht wirklich zufrieden sind.

Tom Butler-Bowdon zählt „The Secret Door of Success“ zu den 50 wichtigsten Klassikern der Erfolgsliteratur.


Florence Scovel Shinn: Die verborgene Tür zum Erfolg (The Secret Door to Success)

Aus dem Amerikanischen von Günter W. Kienitz

BOD – ISBN: 9-783-7412-2291-7 – auch als E-Book erhältlich

Erscheint Anfang September 2016


Verwandte Artikel: 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Apr 272016
 

In diesem TEDx-Vortrag beschreibt Magnus Walker die Entwicklung seiner spannenden und erfolgreichen Karriere, in der sein Bauchgefühl die Hauptrolle spielt.

Sehenswert – vor allem für Leute, die fürchten, sie hätten keine Zukunftsperspektiven!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Apr 242016
 

Adam Braun is the Founder and CEO of Pencils of Promise, a nonprofit organization that  has broken ground on more than 80 schools around the world and delivered over 3 million educational hours in its first four years. PoP was founded with just $25 in October 2008 using what Braun describes as a „for-purpose“ approach to blending nonprofit idealism with for-profit business principles.

Braun’s passion for international education was ignited when he traveled to over fifty countries in his early twenties. He graduated magna cum laude from Brown University, previously worked at Bain & Company, and was recently named to Wired’s Smart List: 50 People Who Will Change the World.

This speech was given at TEDxColumbiaCollege in November of 2012, on the campus of Columbia University in the City of New York.“

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)