Jun 092010
 

Eines der wohl meistgelesenen Bücher zu Social Media und Web 2.0.

Die Ich-Sender – sie twittern, bloggen und präsentieren einem Millionenpublikum Details aus ihrem Leben. Social Media sind für die Generation Upload so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen – doch wie steht es um die Unternehmen? Die kommerzielle Nutzung von Facebook, Twitter, XING und Co. für gezieltes Marketing, Zielgruppenkommunikation oder PR ist für viele Unternehmen noch immer nicht Realität.

Der Kommunikationsprofi Wolfgang Hünnekens zeigt in seinem neuen Buch, welche Möglichkeiten das Web 2.0 mit seinen Kommunikationsformen bietet. Den Kinderschuhen entwachsen entwickeln sich die Social Media zu einer ernsthaften, seriösen Kommunikationsform. Anhand vieler Beispiele zeigt dieses Buch, welche Potenziale diese neuen Medien bieten.

Ob Social Media-Kenner oder -Novizen, die beabsichtigen ins Thema einzusteigen, sie alle finden in diesem Buch viele neue Aspekte für den gezielten Einsatz von Social Media. (BusinessVillage)

 

Wolfgang Hünnekens: Die Ich-Sender – Das Social Media-Prinzip

Twitter, Facebook & Communities erfolgreich einsetzen


Mehr zum Thema: MarketingSocial Media

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Apr 012010
 

Der kometenhafte Aufstieg der New-Economy-Unternehmen lässt sich auf ein bahnbrechendes Werbekonzept zurückführen: Permission Marketing.

Dieser lukrative Ansatz verärgert den Kunden nicht länger durch aufdringliche Werbebotschaften, sondern baut auf seine Kooperation: er soll den Unternehmen freiwillig mitteilen, welche Bedürfnisse er befriedigt haben und über welche Produkte und Dienstleistungen er informiert werden möchte. Seth Godin, der in den USA als „bester Unternehmer des Informationszeitalters“ Kultstatus genießt, ist der maßgebliche Vertreter dieser revolutionären Erfolgsstrategie. (Finanzbuch Verlag)

Von den amerikanischen Bestsellerlisten direkt zu uns!

Die Business-Welt ändert sich immer rasanter und die Geschwindigkeit im Geschäftsleben steigert sich spürbar. Das hat vor allem Auswirkungen auf den Wettbewerb, genauer: auf das Marketing. Sie brauchen ein neues, revolutionäres Konzept, mit dem Sie die Aufmerksamkeit von Kunden auf sich ziehen, langfristige Beziehungen aufbauen und Spitzenergebnisse beim Verkaufen erzielen können. Diese neue Lösung gibt es: Sie heißt Permission Marketing, übersetzt „Erlaubnis-Vermarktung“.

Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Apr 012010
 

„In a world of too many options and too little time, our obvious choice is to just ignore the ordinary stuff. Marketing guru Seth Godin spells out why, when it comes to getting our attention, bad or bizarre ideas are more successful than boring ones.“ (TEDTalks)


Verwandter Artikel:

Link:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Mrz 252010
 

Wer Karriere machen und positiv auffallen will, muss Selbstmarketing betreiben. Gutes Selbstmarketing ist keine Schaumschlägerei, sondern gründet auf Substanz: Es geht darum, sich sehr genau über die eigenen, ganz persönlichen Fähigkeiten und Begabungen klar zu werden – und diese dann konsequent zu fördern und gegenüber Kunden, Kollegen und Vorgesetzten wahrnehmbar zu machen.

Wie kann ich ein klares Profil entwickeln? Wie kann ich mich differenzieren? Wie schaffe ich es, dass meine Leistung auch gesehen und gewürdigt wird? Diese Fragen beantwortet das Buch und geht dabei auch auf schwierige Themen ein – etwa den Umgang mit „Lorbeer-Dieben“ und Selbstmarketing in Krisensituationen.

Zahlreiche Beispiele und Abbildungen machen das Buch anschaulich, Fragen und Selbstübungen machen es für den Leser sofort nutzbar. (Hanser)

Elisabeth Schick: Der Ich-Faktor – Erfolgreich durch Selbstmarketing

InhaltsverzeichnisVorwortLeseprobe

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)