Feb 172012
 

Stimmt es, dass sich viele Patienten in ihren Psychotherapeuten verlieben und die meisten Therapeuten selbst einen an der Waffel haben? Mit 30 Jahren Berufserfahrung berichtet Andrea Jolander voller Humor und Selbstironie von ihren spannendsten Fällen und lässt uns durch das Schlüsselloch in ihren Praxisalltag schauen. Man muss nicht verrückt sein, um dieses Buch zu lieben!

Angenommen, Sie sind Chirurg oder Kernphysiker: Wie würde es Ihnen gefallen, wenn tagein, tagaus Menschen zu Ihnen kämen und Ihnen mit hängenden Schultern und gesenktem Blick erzählten, sie hätten jahrelang vergebens versucht, sich selbst die Gallenblase zu entfernen oder im Keller einen kleinen Fusionsreaktor zusammenzubauen? – Davon kann Andrea Jolander ein Lied singen, denn die meisten Menschen sind davon überzeugt, dass sie mit ihren psychischen Krisen alleine fertig werden.

Unterhaltsam und anschaulich erzählt die erfahrene Psychotherapeutin aus dem Universum ihrer Therapiewelt, von seltsamen nächtlichen Terminabsagen und anderen skurrilen Begebenheiten, und erklärt, warum man niemals den Besuch eines Volkshochschulkurses empfehlen sollte. (Heyne)

Andrea Jolander: Da gehen doch nur Bekloppte hin

Aus dem Alltag einer Psychotherapeutin


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Okt 152011
 

Ein Mann betritt das Büro eines erfolgreichen Anwaltes – und fällt auf unerklärliche Weise plötzlich in Ohnmacht. Unmittelbar darauf spricht eine seltsame Stimme durch seinen Mund …

Mit dieser Szene beginnt einer der geheimnisvollsten esoterischen Romane aller Zeiten! Georg Korf hat in seinem Leben nur dieses eine Werk verfasst. Es enthält genug Weisheit für ein ganzes Menschenleben. Es umspannt Erde und Himmel, das Diesseits und das Jenseits mit allen seinen Bewohnern. Es führt den Leser durch immer neue Welten und Erfahrungen, bis er atemlos innehält und sich fragt: Kann das wirklich so geschehen sein?

Für jene Leser, die ein „esoterisches“ Weltbild besitzen, wird sich Vieles des Wunderbaren und Unglaublichen vor dem Hintergrund eines geistigen Wissens entschlüsseln lassen. Doch auch für sie bleibt der Spannungsbogen der Handlung erhalten und noch vieles Unerklärliche zu entdecken.

Ein Roman über die „andere Seite der Welt“, die scheinbar so fern ist, in Wirklichkeit jedoch unsere irdische Wirklichkeit unmittelbar umgibt und durchdringt. Ein unglaublich spannendes Lesevergnügen und die Entdeckung einer ungeheuer großen „anderen Wirklichkeit“! (Aquamarin)

Georg Korf: Die andere Seite der Welt


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Jul 162011
 

Jenniffer hat gerade ihr Buch ‚Stay Tuned‘ veröffentlicht, für das sie Medien interviewt hat, die auf vielfältige Art Kontakt aufnehmen zu Verstorbenen, Vermissten, zu Engeln und Feen. Fortan bekommt sie zahllose Emails mit ähnlichen Geschichten und begegnen ihr auf Lesungen und im Alltag die verschiedensten Menschen mit ihren noch verschiedeneren spirituellen Welten. Ein breites Spektrum all der Dinge, an die ein Mensch zu glauben bereit ist, tut sich auf und bereichert die Autorin um einige Erfahrungen, die sie vorher nicht für möglich hielt…

Auf ihrer unterhaltsamen Reise in spirituelle Gefilde erlebt Jenniffer Weigel am eigenen Leib, was ihr Bestsellerautoren wie Don Miguel Ruiz, Deepak Chopra, Wayne Dyer und Neale Donald Walsch seit Jahren sagen wollten, sie aber nicht zu glauben wagte. Sie stolpert von einer spirituellen Begegnung in die nächste und gewinnt dabei ständig neue Einsichten in die Tücken esoterisch geprägter Lebenswelten.

Ein Spitzenmanager offenbart sich ihr als geübter Aura-Leser, nur steht es da um Jenniffers eigene Aura gerade nicht so gut… Das Gesetz der Anziehung beschert ihr ständig neue Bekanntschaften, auf die sie lieber verzichtet hätte. Wenig spirituell hingegen verläuft die Begegnung mit einer Ratte in einem New Yorker Spitzenhotel. Und ausgerechnet ein ehemaliger Priester macht Jenniffer auf die spirituelle Seite der Bibel aufmerksam. Aber wenigstens funktioniert ihr persönliches Mantra: Ich bin ein Teil Gottes, voll Gnade und Licht, frei von Pickeln ist mein Gesicht!, und belohnt sie mit einem strahlenden Teint!

Über all diesen skurrilen Erlebnissen und Begegnungen schwebt zudem permanent das Antlitz ihres verstorbenen Vaters, der Jenniffer zu einem letzten Absacker in den Bars der Stadt überreden will…  (Allegria)

Jenniffer Weigel: Danke, liebes Universum, jetzt reicht’s!

Von einer, die auszog, spirituell zu leben

– Erscheint am 30. September 2011 –


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (5 votes cast)
Jun 252011
 

Ein packender Bericht über eine ganz persönliche spirituelle Reise voller Herausforderungen und reichhaltigen Erfahrungen über das Wesen des Buddhismus und das lange gehütete Geheimnis um Shambhala.

Die Journalistin Caroline von Teubner wünscht sich nichts sehnlicher, als der Routine ihres Alltags in Berlin zu entfliehen. Als ihr Wunsch unerwartet in Erfüllung geht und sie nach Neu Delhi, Indien, versetzt wird, nimmt sie die Herausforderung an und fühlt sich schon bald wie eine Marionette in einem Spiel, das andere für sie geschrieben haben. Bedeutungsvolle Zufälle, seltsame Begegnungen, archetypische Zeichen und Symbole bringen sie auf die Spur des legendären Shambhala, des buddhistischen Paradieses. Je mehr sie bereit ist, sich auf die Fragen einzulassen, die sich ihr stellen, desto mehr erfährt sie über das Wesen der buddhistischen Religion und das seit Jahrtausenden gehütete Geheimnis um Shambhala. Was als berufliche Herausforderung begann, wird zu einer ganz persönlichen spirituellen Reise.

Auf ihrem Weg nach Shambhala durchlebt Caroline sämtliche Stadien von Verzweiflung und Angst. Sie begegnet ihrem ärgsten Feind, der sie zwingt, sich ihrem eigenen Schatten zu stellen, aber auch der Liebe, einer Liebe, die ihr den Weg zur Wahrheit weist. Am Ende der Reise hat Caroline am eigenen Leib erfahren, wie die Utopie Shambhala Wirklichkeit werden kann… (Kamphausen)

Daniela Jodorf: Shambhala – Reise ins innerste Geheimnis

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Jun 142011
 

Mit neuen, aufregenden Abenteuern zeigt die weise Eule Salomon dem Mädchen Sara, wie man Leid und Frust des Alltags hinter sich lässt, indem man die Welt durch die Augen bedingungsloser Liebe sehen lernt. Eine das Herz berührende Geschichte für Leser aller Altersgruppen, die verstehen wollen, wie sie freudiger und intensiver leben können.

Die Romane vom Mädchen Sara und der sprechenden Eule Salomon finden eine ständig wachsende Leserschaft, die sie begeistert weiter empfiehlt. Verpackt in spannende Unterhaltung, leiten sie dazu an, wie wir die Freude und das Glück finden können, die unser Geburtsrecht sind. Die Botschaft der sprechenden Eule fliegt direkt ins Herz hinein und verbindet uns mit der Sara, die in uns allen lebt. (Ansata)

Esther Hicks / Jerry Hicks: Sara und das Geheimnis des Glücks

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)