Apr 242016
 

Adam Braun is the Founder and CEO of Pencils of Promise, a nonprofit organization that  has broken ground on more than 80 schools around the world and delivered over 3 million educational hours in its first four years. PoP was founded with just $25 in October 2008 using what Braun describes as a „for-purpose“ approach to blending nonprofit idealism with for-profit business principles.

Braun’s passion for international education was ignited when he traveled to over fifty countries in his early twenties. He graduated magna cum laude from Brown University, previously worked at Bain & Company, and was recently named to Wired’s Smart List: 50 People Who Will Change the World.

This speech was given at TEDxColumbiaCollege in November of 2012, on the campus of Columbia University in the City of New York.“

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Mai 272013
 

Derrick Jensen: Walking on Water - Reading, Writing, and RevolutionRemember the days of longing for the hands on the classroom clock to move faster? Most of us would say we love to learn, but we hated school. Why is that? What happens to creativity and individuality as we pass through the educational system?

Walking on Water is a startling and provocative look at teaching, writing, creativity, and life by a writer increasingly recognized for his passionate and articulate critique of modern civilization. This time Derrick Jensen brings us into his classroom–whether college or maximum security prison–where he teaches writing. He reveals how schools perpetuate the great illusion that happiness lies outside of ourselves and that learning to please and submit to those in power makes us into lifelong clock-watchers. As a writing teacher Jensen guides his students out of the confines of traditional education to find their own voices, freedom, and creativity.

Jensen’s great gift as a teacher and writer is to bring us fully alive at the same moment he is making us confront our losses and count our defeats. It is at the center of Walking on Water, a book that is not only a hard-hitting and sometimes scathing critique of our current educational system and not only a hands-on method for learning how to write, but, like Julia Cameron’s The Artist’s Way, a lesson on how to connect to the core of our creative selves, to the miracle of waking up and arriving breathless (but with dry feet) on the far shore. (Chelsea Green Publishing)


Derrick Jensen

Walking on Water – Reading, Writing, and Revolution


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Dez 102012
 

John Taylor Gatto wurde mehrfach zum »Lehrer des Jahres« New York gekrönt und mit Preisen für seinen außergewöhnlich guten Unterricht ausgezeichnet – doch er selbst zieht ein anderes Fazit.

Die deutsche Erstausgabe des US-Titels »Dumbing Us Down – the Hidden Curriculum of Compulsory Schooling«, der sich in den USA hunderttausendfach verkauft und die US-Bildungsdiskussion der letzten Jahre entscheidend geprägt hat.

John T. Gatto war 35 Jahre lang mit Leib und Seele Lehrer und zog anlässlich mehrfacher Auszeichnungen als »Lehrer des Jahres« in New York eine überraschende, geradezu schockierende Bilanz für seinen Beruf und die individuellen und gesellschaftlichen Folgen von allgemeiner Schulpflicht.

Das Buch ist schockierend, aber auch befreiend zu lesen. Ein Muss für Lehrer und Eltern. (Genius Verlag)

John Taylor Gatto: Verdummt noch mal!

Der unsichtbare Lehrplan oder Was Kinder in der Schule wirklich lernen

Leseprobe

Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Jul 302011
 

Was wünschen wir uns für unsere Kinder?
Dass sie diszipliniert sind und gut funktionieren?
Oder dass sie ein glückliches Leben führen?

Noch nie gab es so viele ‚Problemkinder‘ wie heute. Unsere Kinder gelten als hyperaktiv, aggressiv, möchten Topmodel oder Superstar werden oder verstecken sich im ‚Hotel Mama‘. Aber sind wir wirklich von kleinen Tyrannen und ängstlichen Nesthockern umgeben? Nein, meint Ernst Fritz-Schubert. Aus Angst, dass unsere Kinder in der Leistungsgesellschaft versagen, konzentrieren wir uns zu sehr auf ihre Probleme. Doch wenn man Kindern nur ihre Schwächen vorhält, werden sie unglücklich und mutlos.

Fritz-Schubert plädiert für ein radikales Umdenken und bietet dafür einen neuen pädagogischen Ansatz. Das Glück unserer Kinder muss im Vordergrund stehen. Wir müssen ihnen helfen, die eigenen Potentiale zu entdecken und an sich selbst zu glauben – denn nur starke Kinder sind glückliche Kinder. (Ullstein)

Ernst Fritz-Schubert: Glück kann man lernen

Was Kinder stark fürs Leben macht


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
Jun 232011
 

Von der pränatalen Frühförderung bis hin zu G8 – Kinder werden rücksichtslos auf ihre spätere Rolle als funktionierende Mitglieder einer hochkomplexen Arbeitswelt getrimmt. Schonungslos analysiert Felicitas Römer, welch ungeheurer Druck auf Kinder und Eltern ausgeübt wird und wie die allseitigen Interessen am Kind den Alltag von Familien heute prägen. Dieses Buch macht Eltern Mut, sich und ihre Kinder nicht länger vereinnahmen zu lassen.

Obwohl das öffentliche Interesse am Kind immens gestiegen ist, steckt dahinter oft keine neu entdeckte Familienfreundlichkeit, sondern geballtes wirtschaftliches Kalkül. Denn dem Standort Deutschland drohen die qualifizierten Arbeitskräfte auszugehen. Felicitas Römer deckt auf, welche Konsequenzen die Lobbyarbeit der Unternehmen und Wirtschaftsverbände hat und wie die Bildungspolitik alles daran setzt, unsere Kinder immer schneller und unter enormen Leistungsdruck durch Kindergarten und Schule zu schleusen. Und wenn die Superkinder schließlich am Förderwahn zu zerbrechen drohen, profitieren Therapeuten und Pharmaindustrie. (Beltz)

Felicitas Römer:

Arme Superkinder – Wie unsere Kinder der Wirtschaft geopfert werden

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)