Jul 022011
 

Der vom Dalai Lama erwählte jüngste tibetisch-buddhistische Meister berichtet: Eine spannende Mischung aus Autobiographie, Meditationstechniken und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Yongey Mingyur Rinpoche lebte als Exiltibeter zunächst in Indien. Bereits mit 17 Jahren jüngster tibetischer Meditationsmeister, galt er als „Wunderkind“. Als der Dalai Lama vor Jahren gebeten wurde, für umfangreiche neurologische Untersuchungen über die Wirkung von Meditation einen Kandidaten zu benennen, fiel seine Wahl auf Mingyur Rinpoche. Die Genialität des vorliegenden Buches liegt vor allem in seiner Fähigkeit, wissenschaftliche Genauigkeit mit verständlichen, teils humorvollen Erklärungen der buddhistischen Perspektive und praktischen Unterweisungen zu verbinden.

Neben seiner philosophischen Perspektive finden wir erprobte Meditationsanleitungen, die neugierig machen auf die „Früchte“ am Ende des Weges. (Goldmann)

Yongey Mingyur Rinpoche:

Buddha und die Wissenschaft vom Glück

Ein tibetischer Meister zeigt, wie Meditation den Körper und das Bewusstsein verändert

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Jun 142011
 

»Glück ist kein Zufall, sondern jeder kann es erlernen«, meint Matthieu Ricard. Es entsteht, wissenschaftlich messbar, aus einem inneren Gleichgewicht von Körper und Geist. Es ist das Resultat eines Reifungsprozesses, der ganz allein von jedem Menschen selbst abhängt.

Dazu gehört auch, sich von der Macht negativer Emotionen wie Hass, Neid, Verlangen und Ich-Bezogenheit zu befreien und sich stattdessen von Mitgefühl, Demut und Güte leiten zu lassen, um im Einklang mit sich und der Welt zu leben. Dieser innere Zustand, der nicht von äußeren Umständen abhängig ist, ist der Schlüssel zu lebenslangem, tief empfundenem Glück.

Kleine Übungen und Meditationsanleitungen am Ende eines jeden Kapitels weisen einen klaren Weg zu einem glücklicheren Leben. (Knaur)

Matthieu Ricard: Glück


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Jun 102011
 

Gesundheit ist keine Frage des Glücks – jeder kann selbst etwas dafür tun.

Adam Jacksons inspirierende Parabel beschreibt, wie ein schwerkranker junger Mann einem alten, weisen Chinesen begegnet. Von ihm in Die zehn Geheimnisse der Gesundheit eingeweiht, lernt er, dass Liebe heilen kann, Lachen wirklich die beste Medizin ist und der Glaube eine Kraft, die das Undenkbare möglich macht …

Eine heilsame Geschichte für Körper und Seele (Knaur)

Adam Jackson:

Die zehn Geheimnisse der Gesundheit


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Jun 012011
 

Tief greifende negative Verhaltensmuster und Blockaden mithilfe des Quantenbewusstseins verändern

Es gibt Blockaden, Verhaltens- und Glaubensmuster in unserem Leben, die sich relativ leicht verändern lassen. Andere wiederum sitzen so tief, dass herkömmliche Veränderungs- oder Heilmethoden durchweg versagen. Das ist kein Wunder, weil diese Muster in die Zellstruktur unseres Körpers förmlich eingebrannt sind. Aus diesem Grund bedarf es einer Möglichkeit, die Zellstruktur, also unseren DNS-Code, zu verändern.

Die Übung Transformation des Zellbewusstseins 1 ist speziell dafür entwickelt worden. Verändern Sie mit dieser CD nahezu jeden Bereich Ihres Lebens. Für ein erfülltes und glückliches Leben. (Schirner)

Siranus Sven von Staden:

Transformation des Zellbewusstseins – Teil 1 (Audio CD)


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Mai 222011
 

Das große Buch vom Heilen – die Essenz des bekannten Arztes und spirituellen Lehrers

„Ihr Körper reicht ins Unendliche, ist grenzenlos. Er kanalisiert die Energie, Kreativität und Intelligenz des gesamten Universums.”

Deepak Chopra beschreibt einen Weg zur Selbsttransformation und Heilung, der dort ansetzt, wo subtile Energiemuster beeinträchtigt sind.

Im ersten Teil „Den Körper neu erfinden” zeigt Chopra, dass der Körper, so wie er sich uns heute darstellt, von uns und unseren Vorstellungen erschaffen wurde – wir ihn also auch neu erfinden können.

Heilung endet nicht beim Körper, sie muss die Seele mit einbeziehen, denn die Seele erschafft den Körper und ist die eigentliche Grundlage aller Erfahrung. Im zweiten Teil „Die Seele wieder erwecken” lernen wir deshalb, jenseits aller religiösen Dogmen, den Heilungsprozess auf der Seelenebene in Gang zu setzen. Nur so erreichen wir unser volles Potenzial und können mehr Bewusstheit, Intelligenz und Kreativität in jeden Aspekt unseres Lebens bringen.

Deepak Chopra entwirft im dritten Teil „Zehn Schritte zur Ganzheit” ein Zehn-Schritte-Programm, um Energiemuster, die zu Alterung, körperlichen Gebrechen und Krankheit führen, dauerhaft zu verändern. Letztlich erleben wir so das Wunder eines in Einklang von Körper und Seele geführten Lebens und nähern uns dem vielleicht tiefsten Mysterium an: dem Wunder der eigenen Existenz. Wahre Ganzheit zu erfahren bedeutet Heilung in ihrer höchsten Form. (Nymphenburger)

Deepak Chopra: Heilung

Körper und Seele in neuer Ganzheit erfahren

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)