Aug 282012
 

In unserem Leben nehmen die Dinge meist einfach ihren Lauf. Aber aus dieser scheinbar aussichtslosen Lage gibt es einen Ausweg: Die zwei Gesichter der Realität.

Seit alters her haben Philosophen immer wieder vermutet, dass wir in einer spiegelartigen Illusion gefangen sind.

In diesem Sinne gleicht die Welt tatsächlich einem gigantischen dualen Spiegel. Auf dessen einer Seite befindet sich das materielle Universum, und zu dessen anderer Seite erstreckt sich der metaphysische Variantenraum. Dort ist alles aufgezeichnet, was war, was ist und was sein wird; von dort kommen zu uns Träume, Hellsicht, intuitives Wissen und Erleuchtung. Vom Spiegel bezaubert, halten wir das Spiegelbild für Realität.

Doch wir brauchen in unserem Spiegeltraum nur aufzuwachen, und ringsum wird sich Unglaubliches ereignen … (Silberschnur)

Vadim Zeland:

Transsurfing 4 – Die zwei Gesichter der Realität

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Aug 032012
 

Im dritten Band der Erfolgsreihe beschäftigt sich Vadim Zeland damit, wie man sich auf der Zeitskala sowohl vorwärts als auch rückwärts bewegen kann. Das ist kein Trick und auch kein reines Gedankenexperiment, das hat nichts mit Astralreisen oder einfach nur mit dem Reich der Träume zu tun. Vielmehr kann jeder seine Bewegungen durch Raum und Zeit tatsächlich spüren, denn der Vorgang beruht auf einer einfachen Handlung: der Transaktion, die Sie in diesem Buch erlernen können.

Sie werden dabei schnell erkennen, dass Ihre Möglichkeiten allein durch Ihre eigenen Absichten begrenzt sind … (Silberschnur)

Vadim Zeland:

Transsurfing 3 – Vorwärts in die Vergangenheit

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Jul 032012
 

Wir alle sind anscheinend hilflos der Macht der Umstände ausgeliefert. Unsere Wünsche und Träume gehen nicht in Erfüllung, aber dafür werden unsere schlimmsten Befürchtungen wahr. Doch könnte es nicht auch ganz anders sein? – In diesem Buch machen Sie Bekanntschaft mit einer seltsamen Welt, in der die alltägliche Wirklichkeit in einem völlig neuen Licht erscheinen wird. Am meisten überraschen wird Sie die Tatsache, dass die Realität sich wirklich lenken lässt …

Transsurfing ist eine Methode zur Steuerung der Realität, wobei das Ziel nicht “erreicht” wird, sondern es verwirklicht sich mehr oder weniger von selbst. Das mag unglaublich klingen, doch nur vom Standpunkt unserer herkömmlichen Weltanschauung aus … Der Autor durchbricht in diesem Buch die Wand der etablierten Stereotype und hilft Ihnen, alle falschen Beschränkungen zu sprengen.

Transsurfing bietet eine völlig neue Art des Denkens und Handelns, durch die es tatsächlich möglich wird, das lang Ersehnte zu erhalten. (Silberschnur)

Vadim Zeland:

TransSurfing 2 – Das Praxisbuch

Leseprobe


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (2 votes cast)
Apr 122012
 

Google, Facebook, E-mail und Online-Games haben unser Leben fest im Griff. Wie wird unsere Zukunft aussehen?

Wir wollten sie als smarte „Diener“ unseres Alltags, nun sind sie unsere Herren. Sie sollten uns helfen, Zeit zu sparen, nun sind sie zu Zeitfressern sondergleichen geworden. Wir wollten sie programmieren, jetzt programmieren sie uns. Wenn insbesondere junge Leute hemmungslos in Blogs, Chats, Kontaktforen und Onlinewelten abtauchen, hat das einen tieferen psychologischen Grund: Menschliche Beziehungen erscheinen zunehmend kompliziert und verletzend. Dafür bietet das Netz Kontakt ohne wahre Intimität, Gemeinschaft ohne Risiko, Nähe mit ausreichendem Sicherheitsabstand. Der moderne Mensch hat oft 100 Facebook-Friends, aber keinen einzigen echten Freund. Computer und Internet geben uns die Freiheit, überall zu arbeiten – in Wahrheit sind wir überall „gemeinsam einsam“.

Sherry Turkle zeigt, wie Technologien zunehmend die Funktionsweise unseres Geistes und unser Gefühlsleben beeinflussen. Sie führt uns mit aktuellen Studien und drastischen Fallbeispielen vor Augen, welche ernsten Konsequenzen die gedankenlose Hingabe an die digitalen Verführer hat. Aber sie verdammt die Cyberwelt keineswegs als Teufelszeug. Denn wir haben durchaus die Chance, ihre immer grenzenloseren Möglichkeiten verantwortungsvoll zu nutzen. (Riemann)

Sherry Turkle: Verloren unter 100 Freunden

Wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Apr 122012
 

Unser Leben ist beschleunigt bis zum Anschlag. Die Technik, die seit der Erfindung der Dampfmaschine verhießen hat, uns ein immer bequemeres und genussreicheres Leben zu verschaffen, ist dabei, uns zu versklaven. Mit dem Takt, den globale Informationsübermittlung in Echtzeit über Handy, Blackberry und iPhone vorgibt, haben Menschen kaum noch die Chance mitzukommen.

Wer treibt dieses Hamsterrad an, in dem wir alle leben? Und wo ist all die Zeit geblieben, die wir in den letzten Jahrzehnten durch immer ausgeklügeltere Technologien, Synergieeffekte und Effizienzmodelle gespart haben? Woher kommt dieser ständige Drang nach Beschleunigung überhaupt?

Florian Opitz befragt und beobachtet Menschen, die sich, jeder auf seine Weise, mit dem rasenden Takt unseres Lebens arrangieren: eine Unternehmensberaterin, einen Informationsbroker, eine Krankenschwester, eine Pilotin, einen Burnout-Arzt, eine Bergbauernfamilie und viele mehr. So zeichnet er ein eindringliches Bild von den Hoffnungen und der Hilflosigkeit unserer Gesellschaft, etwas Sinnvolles aus der kostbaren Lebenszeit zu machen. (Riemann)

Florian Opitz: Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit


Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)